Loading...
WEG-Verwaltung2016-12-31T23:13:27+00:00

WEG-Verwaltung

Wohnungseigentümergemeinschaft

Sie suchen für Ihre Wohnungseigentümergemeinschaft einen zuverlässigen Verwalter, der sich um alle Belange des Gemeinschaftseigentums kümmert?

Der Verwalter ist Sachwalter für fremdes Vermögen. Die Verwaltung beruht auf einem gegenseitigen Vertrauensverhältnis zwischen Eigentümergemeinschaft und Verwalter. Dieses setzt neben der fachlichen Zuverlässigkeit und Unparteilichkeit auch spezielle, an den Grundsätzen ordnungsgemäßer wohnungswirtschaftlicher Verwaltung orientierte Erfahrungen, die für eine kaufmännische und technische Immobilienverwaltung erforderlich sind, voraus.

Die Betreuungsleistung bei der Verwaltung einer Wohnungseigentümergemeinschaft ist im Wohnungseigentumsgesetz (WEG) geregelt und bezieht sich auf das gemeinschaftliche Eigentum der Wohnungseigentümergemeinschaft. Die Verwaltung des Sonder- bzw. Teileigentums obliegt dem jeweiligen Eigentümer selbst.

Die Verwaltungstätigkeit richtet sich nach den Vorschriften des § 21 Absatz 5 WEG und des § 27 Absatz WEG und beinhaltet u.a. folgende Leistungen:

Kaufmännische Aufgaben

  • Verbuchen sämtlicher Geldein- und –ausgänge
  • Überwachen von Zahlungseingängen
  • Bearbeiten von Lastschriftbuchungen
  • Mahnen und ggf. Einleiten von weiterführenden Maßnahmen bei Zahlungsrückstanden
  • Verwalten und disponieren von Geldmitteln
  • Rechnungskontrolle
  • Anweisen und Veranlassen von Zahlungen
  • Bearbeitung von Gehaltszahlungen einschließlich Lohnbuchhaltung
  • Errechnen und Abführen von Lohnsteuer, Sozialabgaben, vermögenswirksamen Leistungen und Altersvorsorge
  • Erstellen der erforderlichen Meldungen an das Finanzamt, Krankenversicherung, Sozialversicherungsträger und Berufsgenossenschaft
  • Errechnen und anfordern von beschlossenen Sonderumlagen
  • Erstellen von Wirtschaftsplänen und Abrechnungen
  • Veranlassen bzw. erstellen der Heizkostenabrechnung
  • Erfassen von Verbrauchswerten (Heizölbestand, Wasser- und Stromverbrauch)

Technische Aufgaben

  • Vorbereiten und Veranlassen von Handwerkerangeboten, Ausschreibungen, Angebotsspiegeln
  • Nachhalten von Terminen (Angebote, Auftragsausführung, Mängel, Gewährleistungsansprüche)
  • Beschaffen von Genehmigungen
  • Abschluss von Wartungsverträgen (Aufzug-, Heizungs-, Rolltor-, Pumpen- und Feuerlöschwartung, etc.)
  • Vorbereiten und organisieren von TÜV-Brandschutz, Blitzschutzprüfungen (Aufzug, Öltank, Tiefgaragenlüftung, Rolltor, Heizung, Feuerlöscher, etc.)
  • Bearbeiten von Schlüsselbestellungen
  • Schadensmeldungen bei Versicherungsfällen (z.B. Rohrbruch)
  • Veranlassen von Schadensbeseitigung durch Handwerker und Abrechnung mit der Versicherung
  • Vergeben und überwachen von Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen

Organisatorische Aufgaben

  • Korrespondenz mit Eigentümern, Hausbewohnern und Handwerkern
  • Verhandeln mit Behörden, Eigentümern, Hausmeistern, Lieferanten
  • Bearbeiten von Beschwerden und Verstößen gegen die Hausordnung
  • Maßnahmen zur Fristwahrung oder zum Abwenden von Rechtsnachteilen für die Gemeinschaft
  • Beraten von Eigentümern, Hausbewohnern und Hausmeistern
  • Abschluss von Verträgen (Wartungs-, Versicherungs-, Dienstleistungs-, Lieferverträgen, etc.)
  • Terminabstimmung und Raumreservierung für Eigentümerversammlung
  • Erstellen von Tagesordnung und Beschlussentwürfen zur Eigentümerversammlung
  • Versenden von Einladungen zur Eigentümerversammlung
  • Erstellen des Protokolls der Eigentümerversammlung
  • Führen der Beschlusssammlung
  • Mitwirkung bei Gerichtsterminen, Beschlussanfechtungen und Hausgeldklagen

WEG Verwaltung

Sie suchen für Ihre Wohnungseigentümergemeinschaft einen zuverlässigen Verwalter, der sich um alle Belange des Gemeinschaftseigentums kümmert?

MEHR ERFAHREN

Mietverwaltung

Sie haben keine Zeit sich mit Ihren Mietern auseinander zu setzen und sich regelmäßig um die gesetzlichen Neuerungen zu informieren und auf dem Laufenden zu halten?

MEHR ERFAHREN

Gewerbeobjekten

Die Verwaltung von Gewerbeobjekten ist auf Grund der Anforderungen der verschiedenen Mietern und deren unterschiedlichen Nutzungen umfangreicher als die von Wohnimmobilien.

MEHR ERFAHREN

Sondereigentum

Wer eine Eigentumswohnung erwirbt, wird Mitglied in einer Wohnungseigentümergemeinschaft , sobald die Eigentumsumschreibung im Grundbuch vollzogen ist.

MEHR ERFAHREN